Sie sind hier: Startseite / Informationen / Vorbereitung Standbroschüre

Vorbereitung Standbroschüre

Welche Funktionen hat die Standbroschüre?

In der Standbroschüre sind die wichtigsten Angaben zu allen Ausstellern unserer Gemeinschaftsstände und ihrer Exponate zusammengefasst. Wir nutzen sie vor der Messe, um wichtige Persönlichkeiten (z. B. Minister, Rektoren, Geschäftsführer), Partner (Technologiezentren, Drittmittelgeber, Stiftungen) und Medienvertreter vorab zu informieren und zu uns einzuladen. Während der Messe soll sie vor allem einen schnellen Überblick bieten und für die Nachkontakte enthält sie in handlicher Form die notwendigen Daten (Namen, Adressen, Telefonnummern), die man als Besucher während des "Messetrubels" möglicherweise verlegt hat.

Deshalb muss der kurze Text in verständlicher Form die entscheidenden Informationen enthalten: Was ist das Neue an Ihrem Exponat? Wo liegen mögliche Anwendungsfelder? Aber ggf auch: Wo liegt Ihr (Transfer-) Interesse? Für ausländische Besucher sollten Sie auf 7 bis 8 Zeilen eine aussagekräftige englische Zusammenfassung vorbereiten.

Was sollten Sie beachten?

Kopf-Streifen:

  • Logo mit Hochschul- bzw. Firmenbezeichnung

Überschrift:

  • max. zweizeilig á 40 Anschläge pro Zeile (11 pt)

Text:

  • Textumfang ohne Illustration: ca. 25 Zeilen á 62 Anschläge pro Zeile (8pt)
  • Textumfang mit Illustration: je nach Größe entsprechend geringere Zeilenanzahl
  • Bitte keine Bilder in das Textdokument einbinden!
  • englische Zusammenfassung des Textes; ca. 8 Zeilen á 62 Anschläge pro Zeile (8pt)

Kontaktadresse:

  • Hier geht es um die Postadresse für Nachkontakte; Telefon, Fax und ggf. E-Mail nicht vergessen!

P.S. Für die Gestaltung des Titelbildes der Broschüre suchen wir ständig Motive im Hochformat. Nutzen Sie Ihre Chance und machen Sie uns Vorschläge!

Design-Raster für den Standbroschürenbeitrag

Raster mit Maßangaben [.pdf]